Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche




Standort:


Inhaltsbereich

Die Kläranlage

Die Zentralkläranlage Konstanz ist die größte Anlage zur Abwasserreinigung am Bodensee.


Täglich werden bis zu 40 Mio. Liter Abwasser aus der Gemarkung Konstanz, der schweizer Nachbarstadt Kreuzlingen, den Gemeinden Allensbach und Reichenau gereinigt. Das entspricht ungefähr dem Inhalt von ca. 2.000 Tanklastzügen.


Technische Daten

Ausbaugröße: 215.000 Einwohnergleichwerte

Mittlerer Abwasseranfall bei Trockenwetter: 40 Mio. Liter pro Tag

 

 

Parameter

Einlauf

werte (i.M.)
in mg/l

Auslauf-werte (i.M.)
in mg/l

Elimination
in %

CSB *1

520

20

96

Ammonium (NH4-N)

35

0,7

 

Stickstoff (N ges) *2

52

10

78

Phosphor (P)

7,5

0,2

97

Abfiltrierbare Stoffe

 

3,5

 

*1 (chemischer Sauerstoffbedarf)

*2 (NH4-N+NO2-N+NO3-N+org.N)


Fotogalerie der Konstanzer Kläranlage im Herbst

Regenklär-u. Pufferbecken im Hintergrund der FaulturmEines der zwei Regenklär-u. Pufferbecken der Kläranlage KonstanzDie GrobentschlammungEines der vier Schachtelbecken, im Hintergrund der FaulturmKläranlage Konstanz im Hintergrund die AlpenHerbstsonne über der Kläranlage KonstanzSchachtelbecken Kläranlage KonstanzEines der vier NachklärbeckenNahaufnahme SchachtelbeckenSchachtelbecken, Faulturm und GasaufbereitungsanlageEines der vier Schachtelbecken der Kläranlage KonstanzAblauf der Grobentschlammung


Kläranlagenlehrpfad


18 Schautafeln informieren über die Struktur der Kläranlage und erklären die einzelnen Verfahrensschritte.

Besucher können den Weg des Abwassers durch die Kläranlage unmittelbar verfolgen und erfahren dabei, was bei der Abwasserreinigung alles zum Schutz des Bodensees geschieht.


Gruppenanmeldungen bitte unter

Tel. +49 7531 996-0


 


Unterrichtskoffer "Unser Trinkwasser-Unser Abwasser"


Der Unterrichtskoffer „Unser Trinkwasser- Unser Abwasser“ enthält eine Kartei mit zahlreichen Experimentier- und Unterrichtsanleitungen zur nachhaltigen Wassernutzung am Bodensee für die    1. – 8. Klasse. Finanziert wird das Projekt durch Plenum Westlicher Bodensee (Modellprojekt Konstanz GmbH), die Stadtwerke Konstanz GmbH und die Entsorgungsbetriebe der Stadt Konstanz. Erarbeitet und umgesetzt wurde der Abwasserkoffer von zwei Biologinnen der BiCon AG Kreuzlingen/Konstanz, die bereits das Umweltbildungsprojekt „Seeschulzimmer Kreuzlingen“ konzipierten. Zusätzlich zu den Führungen auf dem Kläranlagen-Lehrpfad der Zentralkläranlage kann der Abwasserkoffer von Schulen bei den EBK ausgeliehen werden.

Weitere Informationen und Reservierungen

Eva M. Beil

Tel. +49 7531 996-174

 


Ende Inhaltsbereich

EBK


Feuchttücher verstopfen Rohre und Kanäle. Es kostet Geld und macht viel Arbeit, bis das Wasser wieder fließen kann. Der Flyer weist auf die Problematik von Feuchttüchern hin und vermittelt Tipps für einen optimalen Umgang damit.

Arzneimittel richtig entsorgen


Erklärt - Geklärt

Ansicht der DVD Abwasserreinigung Konstanz

Der Film gibt Einblick in die historische und regionale Entwicklung der Abwasserreinigung am Bodensee und die verschiedenen Reinigungsstufen der Kläranlage Konstanz.

Die DVD kann bei den EBK in der Fritz-Arnold-Straße in der Anmeldung zum Preis von 4,- Euro erworben werden.